Rezept Rotzunge Rouladen
Druck-Version
4 Personen

Fisch

  • 12 Filets (zu je 80 g)
  • 12 Tranchen Parmaschinken
  • 12 Basilikumblätter
  • 4 Thymianzweige
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Küchenschnur

Currylinsen

  • 40 g Linsen grün
  • 40 g Linsen rot
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Schalotte gehackt
  • ½ KL Curry Mild
  • ½ KL Kurkuma
  • 2 EL Noilly Prat
  • ½ dl Gemüsebouillon
  • ½ dl Orangensaft
  • 1 EL Schnittlauch
  • 1 EL Mascarpone
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
Rotzunge Rouladen auf grünen und roten Currylinsen

VORBEREITEN

    Fisch

    • Filets beidseitig würzen. Filets zwischen Klarsichtfolie sanft flachklopfen.
    • Jedes Filet mit einer Tranche Parmaschinken und einem Basilikumblatt belegen. Jedes Filet einzeln zu einer Roulade einrollen und mit Küchenschnur vorsichtig umbinden.

    ZUBEREITEN

      Linsen

      • – Wichtig! – Grüne und rote Linsen wegen unterschiedlichen Garzeiten separat knackig kochen. Unter kaltem Wasser abschrecken und abkühlen lassen.
      • Schalotten im Olivenöl dünsten. Jetzt grüne und rote Linsen zusammen mit Curry, Kurkuma dazugeben und kurz mitdünsten. Mit Noilly Prat ablöschen.
      • Gemüsebouillon, frisch gepressten Orangensaft dazugeben und ca. 10 Min. köcheln.
      • Den Mascarpone darunterziehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Warmhalten.

      Fisch

      • Die Rouladen mit dem Thymianzweig in Olivenöl rundherum anbraten. Im auf 160 °C vorgeheizten Ofen ca. 6 Min. garen.

      ANRICHTEN

      • Currylinsen auf Teller verteilen. Kleine Rouladen ganz darauflegen, die Grossen halbieren oder dritteln. Servieren.

      Tipp

      Grillierte Zucchettischeiben dazu servieren.
      Für dieses Gericht eignen sich auch Seezunge, Goldbutt oder Zander.